FAQ

ALLES ÜBER UNSERE SO'CUP MENSTRUATIONSTASSE

socup cup S_ FT

So’Cup ist in 2 Größen erhältlich:

  • S: Wenn Ihre Periode leicht bis mittel ist.
  • L: Wenn Ihr Periode stark bis sehr stark ist oder wenn Sie eine natürliche Geburt hatten.

Vor und am Ende jedes Zyklus müssen Sie Ihre Menstruationstasse sterilisieren.
Hier gibt es mehrere Möglichkeiten zur Wahl:

  • Tauchen Sie die Tasse 5 Minuten lang in einen Topf mit kochendem Wasser.
  • Verwendung von Kaltsterilisationstabletten.
  • Verwenden Sie unseren So’Cup Sterilisator für die Mikrowelle.

Wenn Sie die So’Cup Menstruationstasse entfernen, leeren Sie sie und spülen Sie sie zuerst mit kaltem Wasser ab. Tatsächlich neigt heißes Wasser dazu, die Tasse zu beflecken. Es ist nicht notwendig, die Tasse mit Seife zu reinigen. Wenn Sie dies wünschen, denken Sie daran, die Tasse gründlich zu spülen, bevor Sie sie wieder einsetzen.

Die Größe der So’Cup Menstruationstasse ist vollständig an die weibliche Morphologie angepasst. Um sie einzusetzen, gibt es mehrere Faltmethoden:

Wir empfehlen die folgenden:

  Oder

Die Löcher sind vorhanden, um das Entfernen des Unterdrucks zu erleichtern und den Effekt des “Saugnapfes” aufzuheben. Wenn die Löcher durch Blutreste blockiert sind, müssen sie frei werden, indem man die Tasse mit Wasser füllt und dieses durch die Löcher ablässt und die Tasse mit der Handfläche verschließt.

Es ist ratsam, vor der Anwendung 2 bis 3 Zyklen nach einer Geburt oder Fehlgeburt zu warten, damit die Gebärmutter in ihre ursprüngliche Position zurückkehren kann.

Nein, mit der Zeit kann die Tasse eine leichte Färbung annehmen. Dies hat keinen Einfluss auf die Qualität des Silikons.

Nein, die Tasse wird nur von den Vaginalmuskeln gehalten. Um sie zu entfernen, müssen Sie Ihre Muskeln entspannen und anschließend die Tasse leicht eindrücken, um den Saugnapf-Effekt aufzuheben.

Nein, sie muss bei Geschlechtsverkehr entfernt werden. Der Cup ist weder ein Mittel zur Verhütung noch ein Schutz vor Geschlechtskrankheiten.

Nein, es gibt zwar einen Durchgang zwischen der Vagina und der Gebärmutter, diese Öffnung ist klein und lässt das Blut während der Menstruation und das Sperma durch. Die So’Cup Menstruationstasse ist viel zu groß, um durch diese Öffnung zu passen. 

Nach dem Einsetzen kann die So’Cup Menstruationstasse bis zu 6- 8 Stunden lang ohne Auslaufen genutzt werden. Sie können sie Tag und Nacht nutzen und alle Ihre Lieblingssportarten ausüben.

Es gibt keine Kontraindikationen. Tatsächlich befindet sich der So’Cup am Eingang der Scheide, während die Spirale in der Gebärmutter sitzt. Achten Sie jedoch beim Entfernen der Tasse darauf, den Boden der Tasse fest einzudrücken, um keinen Unterdruck zu erzeugen, welcher die IUP-Drähte beeinflussen kann. Im Zweifel fragen Sie Ihren Arzt um Rat.

Keine Panik, wie oben schon erwähnt, kann Ihre So’Cup Menstruationstasse nicht im Körper verschwinden. Die Tasse ist nur etwas hoch gerutscht. In diesem Fall entspannen Sie sich, um die Vaginalmuskulatur zu entspannen. Dann hocken Sie sich hin und spannen Ihre Vaginalmuskeln an, um es einfacher zu machen, die Tasse abzusenken. Schließlich, so schnell wie möglich, greifen Sie nach dem Boden der Tasse, um diese zu entfernen.

Um sich so gut wie möglich an die weibliche Physiologie anzupassen, besitzt der So’Cup einen flexiblen Schaft. Stört dieser beim Gehen oder Liegen, kann er gekürzt werden. Je nach Halslänge kann der Stiel teilweise oder ganz abgeschnitten werden.

Bei richtiger Anwendung kann Ihre So’Cup Menstruationstasse nicht auslaufen.
Falls es doch vorkommt, kann es an folgenden Punkten liegen:

  • Der Becher kann voll sein, in diesem Fall muss er geleert werden. Die Häufigkeit des Ausleerens der Tasse richtet sich nach Ihrer individuellen Menstruationsstärke.
  • Die Tasse hat sich möglicherweise nicht vollständig entfaltet. In diesem Fall ist es besser, sie nochmals zu entfernen und wieder einzusetzen.
  • Die Tasse befindet sich außerhalb des Gebärmutterhalses. Platzieren Sie die Tasse gleich am Scheideneingang und drücken Sie ihn nicht wie einen Tampon hinein.

Nein, wenn der Becher nicht voll ist, müssen Sie ihn nicht entfernen, wenn Sie auf die Toilette gehen. Tatsächlich wird die So’cup Menstruationstasse von Ihren Vaginalmuskeln gehalten, es besteht keine Gefahr, dass sie in die Schüssel fällt.

Die So’Cup Menstruationstasse kann maximal 6 bis 8 Std. getragen werden, bevor man diese ausleeren sollte. Wenn möglich, wählen Sie eine Toilette, bei der Sie die Tasse am Waschbecken ausspülen können. Ansonsten nehmen Sie sich eine kleine Flasche Wasser mit, so können Sie die Tasse diskret auf der Toilette spülen.

ALLES ÜBER UNSEREN FALTBARER SO'CUP STERILISATOR

sterilisateur

Vor und nach jedem Zyklus muss die Menstruationstasse sterilisiert werden. Dank des faltbarer So’Cup Sterilisators sparen Sie Zeit und Wasser bei der Vorbereitung Ihrer Tasse.
Der Sterilisator kann für diverse Menstruationstassen genutzt werden.

Um Ihre Menstruationstasse zu sterilisieren, legen Sie sie einfach in Ihren Sterilisator, geben Sie etwas Wasser hinein und schließen Sie sie mit dem dazugehörigen Deckel. Stellen Sie Ihren Sterilisator für 3 Minuten in die Mikrowelle, und das war’s! Dein Becher ist gebrauchsfertig.

Wenn Ihr So’Cup-Sterilisator weiß wird, keine Panik! Dies liegt wahrscheinlich daran, dass das Wasser, welches Sie nutzen, hart ist (kalkhaltig). Da der Sterilisator aus medizinischem Silikon besteht, kann der Sterilisator Spuren von Kalkablagerungen aus Ihrem Wasser annehmen. Um diese Verfärbungen loszuwerden, reinigen Sie den Sterilisator einfach mit sauberem Wasser oder verwenden Sie Mineralwasser zur Sterilisation.

Close Menu
×
×

Cart